Luisenstraße 1 – Eine Villa wie aus dem Ei gepellt

Außen wie innen zeigte sich die Stadtvilla in einem maroden Zustand, als 2005 mit den gutachter-lichen Arbeiten begonnen wurden. Entsprechend den Auflagen des Denkmalschutzes erfolgten restauratorische Befund-Untersuchungen an den Fassaden und in Innen-Bereich. Dabei konnten in verschiedenen Wohnräumen und im Treppenhaus Reste ornamentaler Fassungen freigelegt werden.

Nach den ermittelten Befunden wurden die Fassaden instandgesetzt und farbig gefaßt. Wie aus dem Ei gepellt, so präsentiert sich das architektonische Kleinod nun wieder im neuen alten Glanz.

Luisenstraße 1, vor der Sanierung 2005 Aufnahme: H.-C. Riecken

Luisenstraße 1, nach der Sanierung 2005, Halle/S.

Luisenstraße 1, nach der Sanierung 2005 Aufnahme: H.-C. Riecken

Kommentare sind geschlossen.